Aufgrund der aktuellen Situation, können wir leider kein Gäste-, Jedermann- und Eventschießen durchführen!

Wenn die Situation es wieder zuläßt, werden wir dieses schießen wieder wie gewohnt anbieten!
Und es auf unserer Internetseite bekannt geben.

 

Bis dahin, bleiben Sie Gesund!

Ihr Schützenverein Huchting

 

 

Wegen der aktuellen Situation, muss kurzfristig das Königs-Cup-Schießen abgesagt werden.
Ob und wann das Schießen nachgeholt wird, wird in den nächsten Tagen besprochen und die Teilnehmer werden informiert.

 

Bleibt Gesund!

Gastschützen Info

Gastschützen: Zusammenfassung aller relevanten Informationen

Zeiten ohne Terminabsprache:

Dienstag und Donnerstag von 18-20 Uhr

Bei mehr als Zwei Personen bitten wir um vorherige Anmeldung!

Gesetzliche Regelungen:

Schnupperschießen, schießen lernen kann und darf jedermann in einem Schützenverein in Bremen.

Für das schießen lernen in Bremen gelten die Altersgrenzen des § 27 WaffG

  • ab 12 Jahren: mit Druckluft-, Federdruck- und CO2-Waffen
  • ab 14 Jahren: mit sonstigen Waffen im Kaliber bis zu 5,6mm (.22, .22 lfb) für Munition mit Randfeuerzündung und einer Mündungsenergie bis 200 Joule, für Einzellader-Langwaffen mit glatten Läufen mit Kaliber 12 oder kleiner.

Voraussetzung ist, dass eine schriftliche Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten vorliegt oder diese anwesend sind.

Im Großkaliberbereich gilt die gesetzliche Einschränkung mindestens 18 Jahre alt zu sein.

Weitere Informationen hier: Schießen Bremen für Jedermann

Kosten:

5€ Gastschützengebühr

Wir empfehle unsere hochklassigen Sportgeräte zum Lernen, dann würden nochmal 5€ Leihwaffengebühr anfallen.

Eine Packung 50 Schuss 9mm Munition schlägt dann nochmal mit 15€ zu buche.

Weitere Informationen hier: Großkaliberstand schießen Bremen

Weiterführende Informationen:

Für unsere Gastschützen haben wir eine Anleitung für das erste Pistolenschießen geschrieben. 

Diese Anleitung finden sie hier: Anleitung Großkaliber Pistolenschießen

 

Kontakt:

Schützenverein Huchting von 1911 e.V.

Obervielander Str. 84

28259 Bremen

Tel.: 0421 - 56 03 17 ( nur zu Trainingszeiten )

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Mitglieder
ab sofort hebe ich die Terminierung der Schießstände auf.
Ihr könnt wieder so zum schießen kommen, allerdings erst die Stände einnehmen wenn Sie frei sind, gewartet wird draußen vor dem Vereinsgebäude! Die Hygienemaßnahmen wie Abstand und Maskenpflicht sowie Hände desinfizieren müssen weiterhin strickt eingehalten werden. Pro GK Stand und Bogenstand sind ab sofort 3 Bahnen freigegeben.
Mit sportlichen Grüßen
Tom Wille
Erster Vorsitzender

Änderungen des Standardbetriebes:

  1. Mundschutz:
    Absolute Schutzmaskenpflicht beim Betreten des Vereins, die bei Bedarf vom Verein an Position X1 gestellt werden wird.
  2. Abstandsregeln:                                                                                                       
    Maximal 2 Personen auf jedem Schießstand.                                                              
    2 Personen (Y1-) schießen auf der 1 Meter breiten Bahn mit 3 Meter Abstand durch freie Bahnen.
  3. Überwachung und Schießaufsicht
    Die Aufsicht erfolgt rollierend durch dritten Mann im Vorraum. 
  4. Kontaktloser Betrieb                                                                                       
    Das schießen und sämtliche sportliche Aktivitäten erfordern keinerlei Kontakt zwischen den Sportlern.    
  5. Nachverfolgbarkeit                                                         
    Jeder Schütze bekommt einen Slot nach Voranmeldung zugewiesen. Jede Person in seiner Nähe während des Betriebes ist aus dem Schießbuch nachvollziehbar und im Zweifelsfall eindeutig nachverfolgbar.                                                                                                                                                                                                                             
  6. Hygieneregeln
    Vor Beginn des Schießens besteht eine Verpflichtung zur Handwäsche mit Seife oder Handdesinfektion. Nach Beendigung des Schießens muss jeder Schütze seine Kontaktflächen mit einem Flächendesinfektionsmittel, das ebenfalls vom Verein bereitgestellt wird, behandeln.
  7. Abstandsregeln                      
    Der Vorraum mit 2,5x11 Metern Größe wird ausschließlich zum betreten genutzt. Es ist kein längerer Verbleib oder Kommunikation gestattet. Der Mindestabstand der Sportler wird so 2 Meter nicht unterschreiten.
  8. Ablauf und Verwaltung                                                                                                                
    Die Registrierung der Schützen erfolgt über den Empfangsraum X1 6x8 Metern. Mehr als 2 Personen werden nicht pro Schießstand 6x30 Meter zugelassen.
  9. Schießzeiten und Kontaktzeiten
    Jeder Schütze muss sich vor Betreten des Schützenvereins anmelden und bekommt einen zeitlichen Slot von 30 Minuten zugewiesen. Maximal 5 Minuten vor diesem Slot ist das Betreten des Vereinsgeländes gestattet. 5 Minuten nach Beendigung des Slots muss er das Vereinsgelände verlassen haben.
  10. Vorbereitung und Nachbereitung          
    Vor und nach Beendigung des Schießbetriebes werden sämtliche Kontaktflächen (Türgriffe, Tresore, Tische und Türrahmen) mit dem Flächendesinfektionsmittel (xxx) behandelt.
  11. Notfallwege                                                        
    Im Falle eines Notfalls werden die Schützen auf Stand 1 den Raum über Notfalltürtür X2 verlassen und Schützen des Standes 2 durch die Notfalltür X3. Die Fluchttür X4 ermöglicht auch dann ein schnelles verlassen ohne direkten Kontakt.